Bild
STARTSEITETagesablaufTermine VertretungsplanDas TeamSchulsozialarbeitAngeboteDie ZahlenHausordnungBerufsorientierungFördervereinImpressumStadtplan von PirnaGästebuchARCHIV
schule_640_480 Bild EFRE_EU_quer_cmyk_002_ medios_neu IMG_3161
Erinnerung
Übergang
Zukunft
Bild Bild
Pestalozzischule Pirna
Bild
Jeder soll menschlich handeln und behandelt werden
Probleme werden gewaltlos und unter Achtung der Würde des anderen gelöst
Schüler, Eltern und Lehrer sind Partnerauf dem Weg in die Zukunft
Schule soll auch Spaß machen
Pestalozzi-Oberschule_Visualisierung Anbau
03501 / 527350
Skilager - Weblog
GTA
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuer-mitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschossenen Haushaltes.
Signet_gruen_02


Schulanmeldung der Klasse 5

 für das

Schuljahr 2020/2021

 

 

 

24.02.2020           13:00 – 18:00 Uhr

 

25.02.2020          08:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr

 

26.02.2020          08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

 

27.02.2020          08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

 

28.02.2020          08:00 – 12:00

 

Weitere Anmeldungen nach telefonischer Vereinbarung möglich!!

 

Mitzubringen sind:   

Original der Bildungsempfehlung

Ausgefülltes Anmeldeformular

(erhalten Sie von der Grundschule mit der Bildungsempfehlung)

Kopie Geburtsurkunde

Kopie Halbjahresinformation Klasse 4

ggf. Nachweise Sorgeberechtigung



eingestellt am 16.1.2020






Weihnachtsmarkt 2019 – Klasse 6


In der letzten Novemberwoche war es wieder so weit. Das Schulhaus der Pestalozzischule verwandelte sich in eine Weihnachtswerkstatt. Am Mittwoch begannen alle Klassen mit ihren Vorbereitungen. Einige hatten sogar schon viel früher angefangen. Wir konnten nicht nur basteln, sondern auch kochen und backen. Wir naschten und probierten uns durch und waren sehr zufrieden. Zum Glück hatten wir immer wieder kleine Pausen, um bei den anderen Klassen zu gucken.

Es wurde gebastelt, gebacken und auch viel gelacht. Jede Klasse bereite viele schöne Dinge vor. Manche Klassen begannen auch schon mit dem Dekorieren ihres Klassenzimmers. Unsere Klasse traf sich dazu am Donnerstag. Wir räumten Tische um und brachten Lichterketten an. Es mussten auch viele Preisschilder geschrieben werden. Von unserem Klassenlehrer erhielten wir eine kurze Einführung in die Geräte und durften uns schon um das Wechselgeld kümmern.

Am Abend war es dann endlich soweit. Schon vor 16 Uhr kamen viele Menschen. Sie waren alle sehr interessiert. In den Gängen und Zimmern gab es allerhand zu sehen. In den Gängen und den Zimmern gab es leise Musik und die Lichter sorgten für eine tolle Stimmung. Wir versuchten so viele selbstgebastelte Dinge wie möglich zu verkaufen. Nebenbei konnten wir zwischen unseren Schichten immer wieder stöbern und entdecken.

Als das Ende des Weihnachtsmarkts kam, waren wir alle ziemlich fertig. Die Vorbereitungen waren anstrengend, aber toll. Für das nächste Jahr haben wir uns bereits Gedanken gemacht. Diese werden aber noch nicht verraten. Wir können den Weihnachtsmarkt der Pestalozzischule wirklich jedem empfehlen!


Die Klassen 6a und 6b






Wegweisende Entscheidungen
 
Unser Start ins neue Schuljahr ist gelungen. Die Planung ermöglicht eine weitgehende Absicherung des Unterrichts. Die neuen Wahlbereiche sind gut angelaufen und entsprechen den Interessen der Schüler in den Klassenstufen. Unsere neuen Schülersprechen Tim aus der Klasse 10a und Tia aus der Klasse 9b setzen sich mit viel Engagement für die Belange der Schüler ein.
Am 26. September tagten Elternvertreter und Schulkonferenz. Nach angeregten Diskussionen trafen die Vertreter der Lehrer, Eltern und Schüler wegweisende Entscheidungen für unsere Zukunft. So werden wir im Schuljahr 2020 / 21 nicht nur in das neuste und modernste Oberschulgebäude der Stadt Pirna einziehen. Auch im Schulleben werden wir uns neu strukturieren um uns durch neue Methoden, Rhythmisierung des Unterrichts und eine weitere Öffnung nach außen fit für ein modernes, digitales Zeitalter zu machen.
Unterricht im 40- bzw. 80-Minuten-Takt, begleitet von vielen Ganztagsangeboten mit Bezug zum alltäglichen Leben sollen unser Schulleben noch abwechslungsreicher und attraktiver gestalten.
Dabei behalten unsere Leitsätze ebenso ihre Gültigkeit wie eine aktive Berufsberatung, die sozialpädagogische Betreuung und die gute Zusammenarbeit mit den Eltern und der Stadt Pirna.
Wir freuen uns auf alle Lehrer, Schüler und Eltern, die bei diesem Prozess aktiv mitwirken.
  Die Schulleitung, 8.11.19

Abschlussfahrt Kl. 10a/b vom 07.10.-11.10.2019 in den Ferienpark Eckendorf in Schramberg im Schwarzwald

 

1. Tag

Die Reise nach Schramberg im bequemen Reisebus dauerte ca. 8 Std..Der Busfahrer sorgte mit Musik für Partystimmung. Nach Eintreffen in der Unterkunft erkundeten wir die Gegend und ließen den Abend schön ausklingen.

2. Tag

Wir fuhren nach Straßburg in Frankreich und machten eine geführte Bootstour auf dem Rhein. Danach nutzten alle die verbleibende Zeit, einen gemütlichen Stadtbummel durch die Altstadt mit den wunderschönen Fachwerkhäusern zu unternehmen. Besonders beeindruckend war das Straßburger Münster. Einige stiegen sogar bis in die Kirchturmspitze.

3. Tag

Am Mittwoch unternahmen wir eine Rundfahrt durch den Schwarzwald. Auf dem Weg nach Freiburg besichtigten wir den Dom Sankt  Blasius, einen gewaltigen Kuppelbau, der innen aus weißem Marmor besteht. Wir erkundeten die schöne alte Stadt Freiburg und besuchten auch das Freiburger Münster. Auf dem Rückweg gab es einen kurzen Zwischenstopp in der Uhrenausstellung bei Triberg mit der weltgrößten Kuckucksuhr.

4. Tag

Das Highlight für uns alle war der Ausflug in den Europapark Rust, einem riesigen Vergnügungspark für Groß und Klein. Das hat allen so gut gefallen, dass wir am liebsten länger geblieben wären. Leider ging es nach 5 Stunden wieder zurück zur Unterkunft.

5. Tag

Am Freitag fuhren wir wieder nach Hause. Nach einer langen anstrengenden Busfahrt waren wir gegen 17.00 Uhr wieder in Pirna und wurden von unseren Eltern abgeholt.

 

Es war eine wunderschöne und erlebnisreiche Abschlussfahrt.  Ein großes Dankeschön an Frau Körschner, Frau Jacob, Frau Zahn, Herrn Raschinski, Herrn Jahn und Herrn Jacob.

Ein ganz herzliches Dankeschön möchten wir auch unseren Eltern aussprechen, die uns diese Abschlussfahrt überhaupt ermöglicht haben.

 

Die Schüler der Klassen 10a und 10b, 6.11.2019



Sind wir angekommen? Erste Erfahrungen unserer zwei neuen fünften Klassen.


Unter der Leitung von Frau Göhlert und Herrn Bieberstein sind im aktuellen Schuljahr zwei neue fünfte Klassen mit 28 bzw. 26 Schülern gestartet. Alle Seiten waren gespannt aufeinander und kurz vor den Herbstferien lässt sich sagen, es sind wissbegierige Kinder, die sich schnell mit den neuen Gegebenheiten angefreundet haben. Natürlich mussten die Lehrer auch schon Strenge walten lassen, aber jetzt weiß jeder von jedem, wie er so ungefähr tickt und woran er ist, sodass alle Kinder auch mit positiven Ideen und Inhalten glänzen können, selbst wenn mal über das Ziel hinausgeschossen wird. Neuer Tag, neue Chance. Zwei schöne Ausflüge rund um Pirna haben uns das Kennenlernen auch schon erleichtert.

Was sagen denn nun die Kinder, hier einige Stimmen, wie es ihnen an der neuen Schule ergeht und ob sie angekommen sind:

„Ich bin gut angekommen. Ich hab mich über die neue Schule gefreut. Mir gefallen die Lehrer, sie sind nett.“
„Ich bin gut in die Schule gestartet und freue mich auf die nächsten fünf Jahre.“
„Ich bin am ersten Schultag sehr aufgeregt gewesen, wer unser Klassenlehrer oder Lehrerin ist. Ich fühle mich derzeit an der Schule glücklich. Es macht sehr Spaß mit meiner Klasse.“
„Alle Lehrer und Schüler sind sehr nett hier. Die Toiletten und die ganze Schule ist sauber und ordentlich. Der Lernstoff wird hier sehr gut beigebracht, sodass man sich alles merkt.“
„Ich finde die Schule schön. Die Lehrer / innen sind nett. Der Unterricht ist sehr spannend und lehrreich. Ich fühle mich hier wohl.“
„ Es war eine sehr schöne Einschulung und es war auch gut, dass man nicht gehänselt wird. Und dass meine Klasse mich sehr gut aufgenommen hat. Weil man auch von den Größeren nicht gehänselt wird, ist das hier sehr schön.“
(Diese Originalzitate wurden ausschließlich in der Rechtschreibung begradigt.)
Hoffen wir, dass diese Eindrücke nicht trügen, es die nächsten Jahre weiter Spaß macht und die manchmal so großen Probleme der „Kleinen“ immer kleiner werden.

Die Klassenlehrer 5a und 5b, 26.9.19






Werte Weihnachtsmarkt 2008 (41) IMG_5620