Bild
AktuellUnser VertretungsplanUnsere ZahlenUnser TeamUnser TagUnsere TermineUnsere OrdnungSchulsozialarbeitBerufsorientierungImpressumStadtplan
Meldepflicht von Krankheiten
EFRE_EU_quer_cmyk_002_ medios_neu Bild
Pestalozzischule Pirna
Jeder soll menschlich handeln und behandelt werden
Probleme werden gewaltlos und unter Achtung der Würde des anderen gelöst
Schüler, Eltern und Lehrer sind Partner auf dem Weg in die Zukunft
Schule soll auch Spaß machen
Tel.: 03501 / 527350 / E-Mail: ospestalozzi@pirna.de
Signet_gruen_02
GTA
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuer-mitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschossenen Haushaltes.
IMG_4734 IMG_4732 IMG_4780 IMG_4785 Herbst chataigne
Bild schlauste Klasse WW_04 Herbst09_0222 18 mso15291 malako2 CBU0085A CIC0004A IMG_4395 20200327_092411 20200327_091957 20200327_090941 Heimarbeitsfrühstück MED2057A CBU0082A IMG_4606 IMG_4635 IMG_4720 IMG_4675 IMG_4689 IMG_4662
Dashboard des Robert-Koch-Instituts
24.09.2021

Heute kann ich - und nicht nur am Besucherzähler - mit Freude feststellen, dass unsere Website wirklich und auch gründlich gelesen wird. Dabei werden selbstverständlich auch die kleinen Fehlerteufelchen entdeckt. Manchmal führen sie auch zu Verwirrungen. Der Termin für den freien Tag im Mai 2022 ist nun berichtigt und ich bitte im Namen aller Verantwortlichen um Entschuldigung.

Oben haben wir heute unsere erste kleine Umfrage in diesem Schuljahr geschaltet. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele daran beteiligen würden. Die nächste könnte dann auch etwas präziser sein.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende

Euer J.K.

17.09.2021

Der Schuljahresbeginn verlief insgesamt gut. Um ihn ganz abzurunden habe ich heute zwei eindringliche Bitten an die Eltern:

Bitte sorgen Sie dafür, dass der Schülerpersonalbogen Ihres Kindes unser Sekretariat erreicht. Wir haben sonst keine Möglichkeit, Sie in dringlichen Angelegenheiten auf dem schnellsten Wege zu informieren. Gerade in diesen Zeiten ist dies aber besonders wichtig.

Wenn es Kindern am Morgen nicht gut geht, sie sich krank fühlen o.ä., schicken Sie Ihre Kinder nicht in die Schule. Es kommt immer wieder vor, dass wir sie  - teilweise noch vor der ersten Unterrichtsstunde - wieder nach Hause schicken müssen. Damit ist wirklich keinem gedient.

Ab Montag, 20.09.2021 testen wir zweimal in der Woche, montags und donnerstags.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende

Ihr J.K.

15.09.2021

Heute beginnt die Zeit der Elternabende auf denen die Eltern über wichtige Entwicklungen und Abläufe informiert werden, aber auch ihre Vertreter für den Elternrat wählen.


Heute wurden wir außerdem über die Impftermine entsprechend der Umfrage informiert:

Ersttermin:      17.09.2021: 12:30 Uhr - 14:00 Uhr Impfzentrum Pirna, Radeberger Straße 1H

Zweittermin:    15.10.2021  Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Pirna

Die entsprechenden Formulare sollten ausgefüllt vorgelegt werden können.

In diesem Sinne

Euer J.K.

13.09.2021

Die erste Schulwoche ist geschafft. Sie verlief so, wie wir es uns vorgestellt haben. Dafür vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Danke natürlich auch an die Eltern, die sich an der Einführung in das Schuljahr und am Wandertag beteiligt haben.

Es folgt nun die erste Woche mit vollständigem Unterricht und das Mittagsband der B-Woche hat Premiere. Darauf sind wir alle gespannt. Auch in dieser Woche müssen wir dreimal testen. Danach hängt es wieder von der Inzidenz ab.

Einen guten Wochenstart wünscht

Euer J.K.

03.09.2021

Die Vorbereitungswoche geht zu Ende. Wir meinen, dass wir startklar sind. Der Stundenplan steht. Die Klassen-, Fach- und Gruppenräume warten auf ein neues Schulleben. Alle Schülerinnen und Schüler und natürlich auch alle Lehrerinnen und Lehrer wissen in welche Klassen sie gehören. Eigentlich ist alles klar.


Aber was ist eigentlich das Mittagsband?


Die Idee ist nicht neu. Das wissen wir. Unsere Arbeitsgruppe Schulentwicklung ist bereits vor zwei Jahren zum Schluss gekommen, dass es Zeit wird auch an unserer Schule das starre Gerüst teilweise zu durchbrechen und etwas mehr Flexibilität als Teil eines moderneren Schullebens einzuführen und zu gestalten. Das dies für alle Beteiligten eine organisatorische und inhaltliche Herausforderung darstellt ist uns klar. Nun versuchen wir es.

Der Name entstammt ganz einfach der zeitlichen Einordnung in den 3. Block unseres Tagesablaufs.
Die Schwerpunkte ergeben sich aus der allgemeinen Zielsetzung und natürlich auch aus den Erfordernissen, die sich insbesondere aus der derzeitigen Pandemiesituation ergeben.
Das Mittagsband wird es in jeder Woche am Dienstag für die Klassenstufen 5 bis 7 und am Donnerstag für die Klassenstufen 8 und 9 geben.
Für die Klassenstufe 10 ist an beiden Tagen eine gezielte Vorbereitung auf ihre Abschlussprüfungen vorgesehen.

Die A-Woche steht dabei ganz im Zeichen der Förderung und auch der Aufholung in Pandemiezeiten. Hier organisieren die Klassenleiterinnen und Klassenleiter mit ihren Stellvertreterinnen und Stellvertretern ein gezieltes Lernen, Fördern und Aufholen in Schülergruppen.

In der B-Woche entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für ein Angebot, dass ihren Interessen entspricht. Dabei wird das Schuljahr gedrittelt. Damit kann jede Schülerin und jeder Schüler bis zu drei Angebote im Schuljahr nutzen.

Die Teilnahme am Mittagsband ist für jeden Schüler verpflichtend.

Bereits vorab:



So. Nun sollte es losgehen können. Also dann bis Montag 06.09.2021 um 07:15 Uhr auf dem Schulhof.

In diesem Sinne

Euer J.K.



02.09.2021

Heute:

Impfen und Schule 

Als ich am Montag dem 23.08.2021 als Erster (nach dem Hausmeister) vor unserer Schule stand, war da ein in Hefterfolie gelegtes DIN-A4-Blatt nicht zu übersehen. Abgesehen von der Sachbeschädigung, die durch Reißzwecken begangen wurde und der offenkundigen Feigheit, entpuppte sich das Ganze als als eine Art Hass- und Hetzbrief gegen das Impfen an sich und gegen das Impfen von Kindern überhaupt. 
Dabei wurde auch von Haftungsfallen und ähnlichen Dingen für Lehrer und Schulleitungen geschwafelt. 
Wenn das wirklich die Ansicht von Ärzten ist, wie es eine Art Unterzeichnung zu erkennen geben will, liegt wohl eher dort die Frage des Vertrauens.

Es bedarf also wohl wieder einmal einiger (wiederholter) (Er)klärungen zu diesem Thema:

  • Keine Schulleitung wird jemals ihre Lehrer und kein Lehrer wird jemals seine Schüler unter welchen Druck auch immer setzen, sich impfen zu lassen.

  • Zugang zu Bildung und Schulabschlüssen wird einzig und allein durch die entsprechenden Gesetze und Verordnungen gewährleistet und gilt unabhängig von einer 3-G-Regelung in welcher Pandemie auch immer.

  • Schule impft nicht! Der Schulträger kann eventuell Räume zur Verfügung stellen.

  • Über eine Impfbereitschaft und eine eventuelle Einwilligungserklärung entscheiden einzig und allein die Betroffenen selbst bzw. Eltern oder Personensorgeberechtigte

  • Es gibt Impfangebote aber keine Impfpflicht!

Das Kultusministerium und das Ministerium und das Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Freistaates Sachsen unterbreiten allen Schülern ab 12 Jahren und deren Eltern ein Impfangebot.

Die entsprechenden Unterlagen finden sich als Downloads im Folgenden:







Die Impfungen erfolgen nicht an unserer Schule. Es gibt das Impfzentrum und eventuell Stützpunktschulen.

Also überlegt es Euch und macht das Beste draus.

In diesem Sinne

Euer J.K.


31.08.2021


Am gestrigen Montag haben sich die Fachschaften zusammengefunden und Vorhaben für das neue Schuljahr sowie notwendige Anpassungen der Lehrpläne und Stoffverteilungen besprochen. 
Die Arbeitsgruppe Schulentwicklung hatte noch einmal das Thema "Mittagsband" auf der Tagesordnung und versuchte letzte Fragen zu beantworten. 

In der heutigen ersten Gesamtlehrerkonferenz im Schuljahr 2021 / 2022 wurde der von der Schulleitung erarbeitete Schuljahresarbeitsplan auf der Grundlage des Schulgesetzes, geltender Verordnungen und vor allem der Vorstellungen von Fachschaften, Arbeitsgruppen, aber auch von Klassenleiterinnen und Klassenleitern sowie Eltern präzisiert und ergänzt.

Wie zu erwarten mussten dabei - wegen der schwer einzuschätzenden Pandemiesituation und dem Umgang mit ihr - einige Unwägbarkeiten festgestellt werden. Wir bleiben aber optimistisch und gehen auch diese Herausforderungen wie immer an. Es wird erneut spannend.


Für den Beginn des neuen Schuljahres gilt nun das Folgende:


  • am 06.09.2021 um 07:30 Uhr treffen sich alle Schüler mit ihren Klassenleiterinnen bzw. Klassenleitern im Klassenzimmer. Nach dem Selbsttest beginnen die gewohnten Vorstellungen entsprechend des Schuljahresarbeitsplanes.

  • am 07.09.2021 sollen individuelle Ziele und Klassenziel formuliert sowie Entscheidungen zum Mittagsband in den Klassen und Klassenstufen getroffen werden

  • am 08.09.2021 ist für jede Klasse / Klassenstufe ein Wandertag zur Teambildung geplant.



Festlegungen zu den Tests auf CIVID-19 (und seiner Mutationen):


  • Es besteht weiterhin eine Testpflicht für das Betreten des Schulgebäudes, ab jetzt bei gleichzeitigem uneingeschränktem Wirken der Schulpflicht. Freistellungen ohne Test bzw. allgemein wegen Covid-19 sind nicht mehr möglich.

  • Im Unterricht besteht Maskenpflicht.

  • Es wirkt das Prinzip der 3-G-Regel (Geimpft mit Nachweis/Genesen mit Nachweis/Getestet mit Nachweis).

  • Nicht geimpfte Schüler unterliegen also der Nachweisplicht über einen Test. Dieser kann durch einen qualifizierten Test außerhalb der Schule oder durch einen Selbsttets im Schulbetrieb (wie oben erwähnt) erbracht werden. Er muss aber erbracht werden!

  • Die notwendige Einwilligungserklärung für einen Test an unsrer Schule findet sich hier .

  • Ohne Impfnachweis oder einen Nachweis über Genesung oder einen qualifizierten Nachweis über einen Test oder bei Fehlen der neuen Einwilligungserklärung müssen wir die betreffenden Schüler nach Hause schicken.


Testungen an unserer Schule zu Beginn des Schuljahres:

  • in den ersten zwei Wochen: Montag, Mittwoch, Freitag
  • danach: Montag, Donnerstag




Und wieder eigentlich zu viel "kleines Mistviech" :(   Aber da müssen wir durch.

In diesem Sinne 

Euer J.K.


26.08.2021

Hallo, wir sind wieder da. 

Schulleitung und Planungskommission arbeiten seit Montag an der Vorbereitung der Umsetzung unserer neuen Vorhaben im kommenden Schuljahr. Neben dem laufenden Unterricht wird unser "Mittagsband" ein ganz wesentlicher Bestandteil des Schulalltags werden. 
Am Dienstag und Donnerstag wird es spezielle Angebote geben, die sich an den Interessen der Schüler, aber auch an die sich ergebenden Notwendigkeiten aus Pandemie, Förderbedarf und Inklusion orientieren werden. 

Das alles ist bereits in den neuen Stundenplan "gegossen", der fertig ist. Lasst ihn uns ab dem 06.09.2021 gemeinsam gestalten.

In diesem Sinne 

 Euer J.K.