Bild
AktuellUnsere ZahlenUnser TeamUnser TagUnsere TermineUnsere OrdnungUnser VertretungsplanDas Schuljahr 2019/2020AngeboteGTA - AngeboteSchulsozialarbeitFerienprogramm Sommerferien BerufsorientierungImpressum
schule_640_480
Meldepflicht von Krankheiten
EFRE_EU_quer_cmyk_002_ medios_neu Bild
Pestalozzischule Pirna
Jeder soll menschlich handeln und behandelt werden
Probleme werden gewaltlos und unter Achtung der Würde des anderen gelöst
Schüler, Eltern und Lehrer sind Partner auf dem Weg in die Zukunft
Schule soll auch Spaß machen
03501 / 527350
Signet_gruen_02
GTA
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuer-mitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschossenen Haushaltes.
herbstblatt_01 eicheln_01
Das Ladensterben

Markt und Straßen stehen verlassen,
Stille herrscht vor jedem Haus,
bis der Fahrer vom Paketdienst
kramt die ganzen Päckle raus.
Und so soll auch ich mich wundern
über diese leere Stadt,
wo selbst der Hund aus Furcht und Panik
das Bellen schon verloren hat.



- © Reinhard Zerres -
feder1 Ferien02
Der wilde Westen an der Pestalozzi-Oberschule - 2014
Fasching in der Pestalozzi Oberschule 2014

Bis jetzt war es immer so, dass wir eine Moderation zu unserer Show hatten. Dies war aber schon alles so durchgekaut, das wir uns gedacht haben: Lasst uns doch mal eine große Theateraufführung machen, mit den Beiträgen als "Zwischenaufführung!“
Diese Idee wurde mit der großen Hilfe von Frau Zahn, Herrn Brosig, Frau Berkes, Steven Siebert und Maximilian Mehnert verwirklicht! Ein großes Dankeschön an unsere Lehrer und Betreuer.

So sorgte Frau Zahn für unser leibliches und mentales Wohl, Herr Brosig baute für uns die gesamte Kulisse, Frau Berkes kümmerte sich um die Beiträge zum Stück, Steven Siebert organisierte alles und Maximilian Mehnert kümmerte sich um die schauspielerischen Angelegenheiten.

Die Ideen zur Gestaltung des Stückes und den Kostümen kamen von den
Jugendlichen der Pesta-Event AG.
Die Schauspieler Nick Graupner (10c), Annemarie Wittig (7b), Tom Schweigler (7a), Johannes Volker Rühle (7a) und Ellen Kühn (7b) trafen sich zweimal in der Woche und probten mit Maximilian Mehnert intentsiv das selbstgeschriebene Stück. Wir trafen uns sogar in den Ferien zum Üben.

Diese Aufführung wurde mit Herzblut und viel Spaß in die Tat umgesetzt.
An dieser Stelle auch ein riesengroßes Dankeschön an unsere Techniker und weitere Mitglieder der AG: Pascal Tiebach (7b), Pamela Richter (7b), Lukas Wischnewski (9 ) und Mary Kielkowski (7b).
Ohne eure Hilfe hatten wir das Stück nicht aufführen können!

Wer Lust hat bei solchen Projekten mitzumachen, darf und kann sehr gerne bei uns, der AG Pesta-Event, melden!!!

Ellen Kühn (7b)